Mad schlägt sie alle!

Mad gewinnt erneut das 8-Ball Turnier. Diesmal spielten 6 Teilnehmer im Modus „jeder gegen jeden“.

Quasi im Finale trafen Andy und Mad aufeinander, wobei Andy bis dahin schon einmal verloren hatte. Mad gab sich auch in diesem Spiel keine Blösse und gewann klar mit 3-0. Damit sicherte er sich den Sieg im stark besetzten Feld.

Ginno letzter 10-Ball Sieger

Ginno gewinnt das letzte 10-Ball Turnier gegen Andy im Finale knapp mit 5-4.

Nachdem Ginno mit 3-1 in Führung lag, konnte Andy das Spiel drehen und brauchte bei 4-3 nur noch einen Sieg. Ginno gewann aber das achte Spiel mit der Drei-Foul-Regel und legte nach zum 5-4 Sieg.

Mena gewinnt 9-Ball Turnier

Wieder war ein starkes Achterfeld am Start. Unsere Gäste Maliwan und Fabian schieden, wenn auch nur knapp, bereits früh aus. Andy stand als erster Finalist fest, als er zum zweiten Mal Pascal C. bezwingen konnte. Im anderen Halbfinale bezwang Mena knapp Mad mit 5 – 4. Mena konnte sich in der Folge noch steigern und gewann auch das Finale gegen Andy verdient mit 5-4.

Pfingsten- und Sommeröffnungszeiten

Natürlich haben wir auch an Pfingsten für Euch geöffnet: Pfingstsonntag ab 16:00 und Pfingstmontag ab 19:00!

Nach Pfingsten werden wir auf die Sommeröffnungszeiten umstellen und unser Lokal erst um 19:00 öffnen. Eine Ausnahme bilden dabei die Tage mit Fussball WM-Spielen, wir werden jeweils eine halbe Stunde vor dem Match (17:30) öffnen. Wer die Fussball-WM verfolgen möchte, wird von uns mit allen Informationen rund um die WM versorgt. Alle Spiele werden bei uns live übertragen. Wer trotzdem lieber in Ruhe Billard spielt, kann dies im hinteren Teil des Lokals „fussballfrei“ tun.

Feine Snacks aus dem Casanova

Ab sofort könnt Ihr bei uns zum Spiel eine Auswahl an feinen Snacks aus dem Casanova geniessen.

Einfach aus der Karte wählen, beim Personal bestellen und die Lieferung erfolgt in Kürze!

Mad zum Zweiten

Mad gewinnt das stark besetzte 8-Ball Turnier. Ilana erwischte starke Gegner, verabschiedete sich aber mit 2-4 gegen Pascal C. und 1-4 gegen Mena ehrenvoll aus dem Turnier.

Mad und Mena standen sich im Finale gegenüber, nachdem sie bereits in der ersten Runde gegeneinander antreten mussten. Im Halbfinale war für Andy und Pascal C. Endstation. Mit einer konstant guten Leistung über das gesamte Turnier holte sich Mad verdient den Tagessieg.